0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1231 AufrufeAd

Die neue Planmeca Romexis Version 6.3 ist ab sofort verfügbar

Die neue Bildbearbeitungssoftware Planmeca Romexis 6.3 überzeugt durch verbesserte Benutzerfreundlichkeit, hohe Sicherheitsstandards und eine Vielzahl an neuen Funktionen im Bereich 2-D-Bildbearbeitung und 3-D-Implantologie. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um die Aktualisierung der Software und wie Sie mit den neuen Werkzeugen hervorragende Ergebnisse erzielen können.

Verbesserte Sicherheitsfunktionen

Die neue Softwareversion Planmeca Romexis 6.3 verfügt über eine Reihe von verbesserten Sicherheitsfunktionen. Dazu zählen zum Beispiel bessere Handhabung von Passwörtern und Client-Server-Zertifikaten sowie erweiterte Zugriffs- und Berechtigungsverwaltung. 
Ähnlich wie bei der vorherigen Version 5.1 wurde die Gesamtsicherheit der neuen Software von NUXU Corporation, einem Drittanbieter für Cybersicherheitsdienste, geprüft. Dieser Überprüfung zufolge wurde der Sicherheitsstatus der Software als „gut“ bewertet (auf einer Notenskala von „gut“ bis „unzureichend“).

Neue Werkzeuge für die 2-D-Bildbearbeitung

Die Planmeca Romexis 6.3 bietet die Möglichkeit, zwei 2-D-Aufnahmen miteinander zu vergleichen. Die neue Symbolleiste für die Werkzeuge „Bild drehen“ und „Zuschneiden“ gewährleistet eine schnelle und bessere Bilddiagnose. Folgende Funktionen und Tools sind ebenfalls neu und stehen ab sofort zur Verfügung: „Freies Drehen“, „Rechtsdrehen um 90°“, „Linksdrehen um 90°“, „Zuschneiden“, „Horizontales Spiegeln“ und „Vertikales Spiegeln“. Gespiegelte und gedrehte Bilder werden mit Ausrufezeichen (!) in der Kopfzeile gekennzeichnet. 

Durch die verbesserte Bildimportfunktion können ausgewählte Parameter gleichzeitig auf alle importierten Bilder angewendet werden. Neu ist unter anderem auch, dass die Anzahl der Bilder für jede Zahnnummer in der Zahntabelle angezeigt wird. Auch die Geschwindigkeit beziehungsweise Reaktionsschnelligkeit der 2-D-Bildverarbeitung wurde deutlich erhöht.

Verbesserungen in der 3-D-Implantologie

Zahlreiche Änderungen wurden auch in der 3-D-Bildgebung vorgenommen. Zum Beispiel wurde der Import von DICOM-Bildern von Drittanbietern durch eine robustere Erkennung und Verarbeitung der Graustufenwerte verbessert. Um den Umgang mit diesen Bildern zu erleichtern, wurde der Helligkeits- und Kontrastanpassungsbereich erweitert.

Die Funktion Implantatausrichtung verfügt über eine neue Option, mit deren Hilfe Implantate entlang der allgemeinen Abutmentverlängerung anstelle des Implantatkörpers ausgerichtet werden können. Anstelle eines separaten Dialogfensters wird die Implantatschablonenkonstruktion jetzt im Vollbildmodus mit einem integrierten Objektbrowser geöffnet. Zudem können Sie jetzt zwischen drei Bildauflösungsstufen (normal, hoch und sehr hoch) wählen. Mehr Informationen zur neuen Planmeca Romexis Software finden Sie hier.

Quelle: Planmeca Digitale Zahnmedizin Praxis Implantologie

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
17.11.2022

Fallplanungssoftware für die Aligner-Behandlung

Zum Jahresende 2022 präsentiert Straumann das Release von ClearPilot 5.0
15.11.2022

Aligner Orthodontie von der Planung bis zum Ergebnis – und mehr

DGAO-Kongress ist zurück in Köln – anspruchsvolle Therapie auf wissenschaftlicher Basis
03.11.2022

3-D-Druck in der zahnärztlichen Praxis

Ein Erfahrungsbericht von Dr. Ingo Baresel zu den Materialien und Geräten von SprintRay
21.10.2022

Für mehr Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Effizienz

Digitalisierung in der Zahntechnik: Ivoclar bietet umfassende digitale Workflows für Zahntechniker und Zahnärzte
10.10.2022

„Man wird ein besserer Zahnarzt“

Interview mit Dr. Kristina Baumgarten zu modernen Visualisierungsmöglichkeiten mit dem iTero Element Plus Scanner
06.10.2022

Farbpalette der VarseoSmile 3-D-Druckmaterialien erweitert

VarseoSmile 3-D-Druckmaterialien von Bego nun auch in Bleach-Farben erhältlich
04.10.2022

Intelligentes Update für das intraorale Röntgen

Dürr Dental präsentiert neuen Speicherfolienscanner VistaScan Mini View 2.0
29.09.2022

„Aligner Orthodontie – von der Planung bis zum Ergebnis“

7. Wissenschaftlicher DGAO-Kongress am 18. und 19. November live in Köln – Frühbucherrabatt bis 30. September