0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2438 Aufrufe

Video-Interview mit Michaela Bicker, CGM Dentalsysteme, bei den id infotagen dental

Mit dem E-Health-Gesetz hat die Bundesregierung die Einführung einer digitalen Infrastruktur im Gesundheitswesen vorgeschrieben und einen Fahrplan mit Fristen festgelegt. Um sensible Patientendaten sicher übertragen zu können, brauchen die Praxen bestimmte technische Komponenten: einen Konnektor, ein neues E-Health-Kartenterminal, einen Praxisausweis (SMC-B) und einen speziellen VPN-Zugangsdienst.

Der Koblenzer Software-Spezialist CGM Dentalsysteme bietet mit seinem Konzept „Licence-to-chill“ alles aus einer Hand: die Geräte, das Know-How und den Service. Michaela Bicker, Leiterin Vertriebsmarketing bei CGM Dentalsysteme, berichtet bei den infotagen dental in Frankfurt am Main, wie das Konzept bei den Kunden ankommt.

Frist für die Anbindung der Praxen an die Telematikinfrastruktur verlängert

Die gute Nachricht für alle Praxisinhaber: Der Gesetzgeber hat die Frist für den Rollout der elektronischen Gesundheitskarte und den Start des Versichertenstammdatenmanagements um ein halbes Jahr verlängert, der Bundesrat hat Anfang November der Verlängerung zugestimmt. Jetzt haben die Praxen noch bis zum 31. Dezember 2018 Zeit, die Anbindung an die Telematikinfrastruktur umzusetzen.

Quelle: Quintessence Publishing Telematikinfrastruktur Videos

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
28.11.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – November 2022
23.11.2022

TI: Praxen sollen vorfinanzieren

BMG will Finanzierung ändern – massiver Ärger der KZBV über Vorgehen des BMG und geplante künftige Finanzierung von TI-Komponenten
07.11.2022

Das Hin und Her beim E-Rezept muss aufhören!

KZBV zum Ausstieg der Ärzte aus dem laufenden Pilot-Projekt – vorläufiger Stopp des weiteren Rollouts richtig
04.11.2022

Wie Digitalisierung mit dem EBZ gelingt

Das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren ist am 1. Juli 2022 gestartet und kommt gut an – Softwarehersteller Dampsoft, Premium Partner des Deutschen Zahnärztetags, informiert
03.11.2022

Digitale Anwendungen mit Nutzwert gemeinsam umsetzen

Schulterschluss mit der Zahnärzteschaft – VDDS-Branchentreff und Mitgliederversammlung mit Neuwahlen
03.11.2022

Zahnärzte unterstützen Roll-out des E-Rezepts nicht mehr

Tokenausdruck auf Papier ist Realität in der Praxis – alternativen digitalen Einlöseweg über eGK wird es nicht geben
31.10.2022

„Wir finden in den Ländern so viel Aufmerksamkeit und Zustimmung wie noch nie“

Die Bundesversammlung der BZÄK tagt am 4. und 5. November 2022 in München –Themen von PAR-Therapie und GOZ bis Fremdkapital, Internationales und Digitalisierung
31.10.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Oktober 2022