0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter

Dental Lab Inside ist der Zahntechnik-Podcast mit der Leidenschaft fürs Handwerk – mit Dan Krammer. Dan ist studierter Zahntechniker und langjähriger Fachjournalist, seine Gäste sind Zahntechnikerinnen und Zahntechniker, die bei ihm erzählen, warum sie für ihren Beruf brennen, was sie inspiriert und was sie anders machen. Dental Lab Inside ist ein Quintessence Podcast. Eine neue Episode gibt es immer am dritten Mittwoch im Monat.

Abonniert uns bei:

     

Schreibt uns gerne, wie es Euch gefallen hat. Und wenn Ihr Fragen habt, erreicht Ihr uns per Mail an podcast@quintessenz.de oder auf Instagram oder Facebook.

Veranstalter/Kursanmeldung

Quintessence Podcast
E-Mail: podcast@quintessenz.de

Neben der Qualität auch immer die Quantität im Auge behalten, ausreichend Zeit in die betriebliche Organisation stecken und den Betrieb vergrößern, um die Verantwortung zu teilen – mit diesem Fahrplan ist German Bär gut gefahren. Gerade hat der Zahntechnikermeister ein neues, großes hochmodernes Dentallabor in Sankt Augustin (bei Bonn) gebaut und bereitet mit seinem Sohn Nikolas den Umzug vor. Warum der Generationswechsel ihm keine Sorgen bereitet, eine gute Betriebsorganisation letztendlich alles ist und was die Internationale Fortbildungstagung für Zahntechniker in Sankt Moritz ihm bedeutet, das erzählt German Bär in Folge 21 von Dental Lab Inside.

 

Es lohnt sich, auch wenn es manchmal mühsam ist: Teamwork! Davon ist Karen Ehlert überzeugt. In ihrem Labor in Berlin, das sie gemeinsam mit ihrem Mann Gerrit leitet, setzt sie sich auf mehreren Ebenen dafür ein – innerhalb des Laborteams, mit den Zahnarztpraxen und mit den Patientinnen und Patienten. Wie sie das macht und warum alle davon profitieren, erklärt die Zahntechnikermeisterin in der 20. Folge von Dental Lab Inside. Außerdem bespricht sie mit Dan Krammer, warum es Berge gibt, die sie nicht noch einmal mit ihrem Rennrad fahren möchte und dennoch nicht aufgegeben hat, und was Zahntechnik mit Kochen verbindet.

Hier geht's zu Programm und Anmeldung zum 25. Prothetik Symposium von Merz Dental und Quintessenz am 26. November 2022 in Berlin.

 

Bevor man Totalprothetik über Kasse abrechnet, sollte man lieber dem Patienten 50 Euro aus eigener Tasche geben und den Auftrag ablehnen, meint Jan Schünemann. Der Zahntechnikermeister aus Bielefeld weiß, dass es auch anders geht. Er ist seit vielen Jahren als Referent und Berater auf der ganzen Welt unterwegs und macht in seinem Labor in Bielefeld Patienten glücklich, die die Hoffnung auf eine gute Versorgung längst aufgegeben hatten. Warum es sich lohnt, auch mal einen Stromkasten fotografisch in Szene zu setzen, wie er dazu kam, ein Konzept für die Ausbildung in Südafrika zusammenzustellen und wieso er Chicago besonders liebt, darüber spricht Jan Schünemann in der 19. Folge von Dental Lab Inside.

 

Berufspolitik mag für viele unsexy klingen. Julia Schlee ist überzeugt: Berufsverband – das sind wir alle. Sechs Jahre war sie im Vorstand ihrer Zahntechniker-Innung aktiv, im Juni wurde sie in den Vorstand der ADT gewählt. Es komme darauf an, eine Vision zu haben und zu begeistern, sagt die Zahntechnikermeisterin. Und Freude versprühen, Ideen haben – das liegt ihr. Was sie sich für die Zahntechnik wünscht, wozu sie Glückskekse backt und wieso die MDR sinnlos Zeit verschwendet, darüber spricht Julia Schlee in der 18. Folge von Dental Lab Inside.

 

Wenn Qualität vorausgesetzt wird, was entscheidet dann über beruflichen Erfolg? Eine klare Positionierung, sagt Lars Kroupa. Der Zahntechniker und Marketingexperte kennt sich aus in der Dentalbranche, denn er hat auf seinem Berufsweg die unterschiedlichsten Stationen durchlaufen: vom Dentallabor über das Praxislabor bis zum Dentalunternehmen. Heute führt er die Marketingagentur White & White in Berlin. Wie Dentallabore sich erfolgreich positionieren können, wie er zu Mamelons und Carabellihöckern steht und für welche Projekte sein Herz gerade besonders schlägt, darüber spricht Lars Kroupa in der 17. Folge von Dental Lab Inside.

 

Nur 60 Kilometer sind es bis Regensburg: In Cham mitten im Bayerischen Wald führt Michael Zangl sein Dentallabor. Seit 2008 ist es kontinuierlich gewachsen und das, obwohl Fachkräfte in Handwerksberufen schwer zu finden sind. Wie es ihm gelingt, junge Leute für eine Ausbildung in der Zahntechnik zu begeistern, und warum ein Obstkorb nicht mehr ausreicht, gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu halten, darüber und über seine Leidenschaft für VW-Käfer spricht der Zahntechnikermeister in der 16. Folge von Dental Lab Inside.

Mehr über Michael Zangl erfahren Sie in der Juli-Ausgabe der „QZ – Quintessenz Zahntechnik" (7/22) in der Rubrik „Blickpunkt Labor“ ab Seite 746.

 

Mit Zähnen ist es wie mit Kleidung, findet Ilka Johannemann, – sie sollten zur Persönlichkeit passen. Deshalb besteht die Zahntechnikermeisterin darauf, ihre Patienten möglichst persönlich kennenzulernen. Warum in ihrem Labor in Münster ein Frisörstuhl steht und wie es ihr gelingt, ein vertrauensvolles Verhältnis zum Patienten aufzubauen, darüber spricht die Keramikspezialistin in der 15. Folge von Dental Lab Inside.

Hinweis: Diese Folge wurde nicht von Creation Willi Geller gesponsert, Ilka Johannemann nutzt die Produkte der Firma aus Überzeugung und ist von den anderen Nutzern und dem sich daraus ergebenden Netzwerk begeistert.

 

Zahntechnik würde er immer wieder erlernen. Seit 1998 leitet Rudolf Reil sein eigenes Dentallabor in Nabburg, den Grundstein für seine Leidenschaft hat er aber schon in seiner Ausbildung gelegt. Am liebsten arbeitet der Zahntechnikermeister immer noch mit den eigenen Händen am Werkstück, sieht sich selbst aber auch als Coach für sein Team: „Ich möchte meine Leute bestmöglich motivieren und unterstützen“, sagt Reil. Und das macht er gut, denn immer wieder erreichen seine Mitarbeitenden die vordersten Plätze bei zahntechnischen Wettbewerben. Was Zahntechnik mit Judo und ein Labor mit einer Fußballmannschaft gemeinsam hat und warum das Gipsmodell die Visitenkarte eines Labors ist, darüber spricht Rudolf Reil bei Dental Lab Inside.

Ein Interview mit Rudolf Reil und seiner Tochter Constanze finden Sie in unserer „QZ – Quintessenz Zahntechnik“, Ausgabe 11/21.

 

Mit dem bestmöglichen Workflow die bestmögliche Versorgung für die Patienten herstellen: Perfektionismus sagen die einen, Simone Lübbert nennt es Handwerk. Als Selbstständige ist die Zahntechnikermeisterin in ihrem Hamburger Labor ihre eigene Chefin. Denn frei in ihrem kreativen Schaffen und in ihren Entscheidungen zu sein, ist für sie ein Grundbedürfnis. Warum auch Zahntechniker direkt am Patienten arbeiten dürfen sollten und was sie auf ihrer Weltreise während eines Sabbaticals gelernt hat, darüber spricht Simone Lübbert bei Dental Lab Inside.

 

Mit Michael Stich auf dem Tennisplatz, neben Jan Langner an der Werkbank und dann mit eigenem Dentallabor in Kalifornien: Jörg Müller hat sicherlich keinen gewöhnlichen Berufsweg eingeschlagen. Heute führt der Zahntechnikermeister seine eigene Dentalfirma Aesthetic-Press mit Sitz in Düsseldorf – und Florida, USA. Er entwickelt und vertreibt zahntechnische Produkte, die es ermöglichen, Arbeiten reproduzierbar und die Qualität von Techniker zu Techniker übertragbar zu machen. Was er aus dem Profi-Tennis gelernt hat und wie er seinen persönlichen amerikanischen Traum Wirklichkeit werden ließ, darüber spricht Jörg Müller in der zwölften Folge von Dental Lab Inside.

Wer mehr über Jörg Müllers innovativen Farbschlüssel und das Konzept dahinter erfahren möchte, kann in der QZ – Quintessenz Zahntechnik 8/21 im Artikel „Farbauswahl – Weiterentwicklung mit neuem Ansatz“ nachlesen.

 

Sie ist Keramikspezialistin, leitet in Bad Homburg das Labor Innovative Dentaldesign von Oliver Brix und hat sich intensiv mit dem Thema Kommunikation beschäftigt: Marie Witt. Die Zahntechnikermeisterin ist überzeugt, dass es im Beratungsgespräch fernab vom Handwerk auch auf die Kommunikation ankommt, um am Ende Zahnersatz herzustellen, der dem Patienten sein authentisches Lachen zurückgibt. Warum sie ein Messfreak ist, was sie an Menschen fasziniert und wie gute Kommunikation mit Patienten gelingt, darüber spricht Marie Witt in der elften Folge von Dental Lab Inside.

Wer einen Eindruck von Marie Witts Arbeit bekommen will, findet ein schönes Beispiel in der Rubrik „Exzellente dentale Ästhetik“ in der QZ – Quintessenz Zahntechnik 9/21.

 

Wer bestimmt die Qualität einer zahntechnischen Arbeit? Für Jürg Stuck ist die Antwort klar: der Patient. Sorgen um die Zukunft der Zahntechnik macht sich der erfahrene Zahntechnikermeister nicht – zum einen wegen der großen Zahl junger Leute, die in den Sozialen Medien mit viel Herzblut schöne Zahntechnik präsentieren. Zum anderen, weil er überzeugt ist, dass Technologien niemals den Menschen ersetzen: „Sie nehmen uns einen großen Teil der Arbeit, aber nicht das Denken ab.“ Warum der Stechzirkel trotz aller digitalen Technologie ein hervorragendes Instrument ist und Qualität vor allem auch von der Erwartungshaltung des Kunden abhängt, darüber spricht Jürg Stuck in der zehnten Folge von Dental Lab Inside.

 

Als Spezialistin für Laborkomposite hat sich Annette („Nena“) von Hajmasy einen Namen gemacht und ist vor einigen Jahren fast von jetzt auf gleich von Köln in den Chiemgau umgezogen. Dort hat die Zahntechnikermeisterin ihre neue Heimat und in einer Laborkooperation ideale Arbeitsbedingungen gefunden: Zusammen mit ihrem Mann Jürg Stuck und Sebastien Mosconi wirkt und arbeitet sie bei Christian Vordermayer im Labor „oral design“. Hier ist sie hauptsächlich zuständig für das Veredeln von herausnehmbarem Zahnersatz und Implantatarbeiten und hat gerade wieder eine eigene Untersuchung zu Kompositen durchgeführt. Darüber und über das Leben und Arbeiten im Chiemgau spricht Nena von Hajmasy in der neunten Folge von Dental Lab Inside.

Die Ergebnisse ihrer jüngsten Untersuchung mit einer Marktübersicht zu Laborkomposit-Systemen finden Sie in der September-Ausgabe 9/21 der QZ – Quintessenz Zahntechnik.

 

Jemanden zu wissen, den er anrufen kann, wenn ihm selbst Wissen fehlt, ist für Oliver Brix eine der wichtigsten Voraussetzungen, um sich in der Zahntechnik weiterzuentwickeln und gute Arbeit abzuliefern. Noch in einer Zeit ohne Internet und Social Media hat der Zahntechniker aus Bad Homburg deshalb begonnen, sich ein Netzwerk aufzubauen, das er auf Kursen, durch Kollegen und als Referent überall auf der Welt weiter ausgebaut hat. In der achten Folge von Dental Lab Inside spricht Oliver Brix über sein Netzwerk und erklärt, warum er die Einbindung in das Kassensystem in Deutschland als unfair empfindet und der gesunde Menschenverstand trotz modernster Technologie ein wertvolles Tool bleibt.

Ein schönes Beispiel für eine Arbeit von Oliver Brix sehen Sie in die Oktober-Ausgabe 10/21 der QZ – Quintessenz Zahntechnik in der Rubrik „Exzellente Dentale Ästhetik“.

 

Wenn eine Teleskoparbeit im zahntechnischen Labor durch mehrere Abteilungen gereicht wird und am Ende ein Dreier doppelt so groß ist wie ein normaler Zahn, dann ist es nicht optimal gelaufen. Das muss doch auch anders gehen, dachte Andreas Leimbach schon in seiner Ausbildung. Seither hat sich der Zahntechnikermeister auf diesen Bereich spezialisiert und fertigt heute in seinem Labor „Die Zahnwerkstatt“ in Weißenhorn bei Neu-Ulm mit seinen Mitarbeitern präzise, ästhetische Kombi-Arbeiten. Warum er immer einen Niethammer mitnehmen würde und der Spagat zwischen Beruf und Familie mit vier Kindern eine Herausforderung bleibt, darüber spricht er in der siebten Folge von Dental Lab Inside.

Wer mehr über Andreas Leimbach erfahren will, findet ein Interview mit ihm in der August-Ausgabe 8/21 der QZ – Quintessenz Zahntechnik in der Rubrik „Blickpunkt Labor“. Die QZ gibt es hier im Shop.

 

Dinge angehen, die sie niemals für möglich gehalten hat – das macht Carola Wohlgenannt sowohl beruflich als auch im Privaten und hat damit gute Erfahrungen sammeln können. Vor 16 Jahren führte die Liebe sie nach Vorarlberg in Österreich, wo die Zahntechnikermeisterin heute zusammen mit ihrem Mann und ihrer Schwägerin das Dentallabor Wohlgenannt leitet. Den Ausgleich zum beruflichen Alltag findet sie in der Natur. Wie sie das genau macht, welche Materialien ihr am liebsten sind und was ihr noch nicht so leicht von der Hand geht, das berichtet Carola Wohlgenannt in der sechsten Folge von Dental Lab Inside. Aber Vorsicht: Beim Zuhören könnte spontan Lust auf Urlaub aufkommen!

 

Von der Ausbildung im väterlichen Betrieb über Stationen als Industrieberater hin zum selbstständigen Unternehmer, der nebenbei Produkte entwickelt, auf internationaler Bühne Vorträge hält und Fachartikel veröffentlicht – vielleicht ist Carsten Fischer ein Freak, auf jeden Fall ist der Zahntechniker aus Frankfurt am Main ein Multitalent, das seinen Beruf mit allen Facetten kennt und liebt und lebt. Was ihn an der Zahntechnik so fasziniert, wo er am meisten gelernt hat und womit er sich weiter beschäftigen möchte, das erzählt Carsten Fischer in der fünften Folge von Dental Lab Inside.

Wer Carsten Fischer live erleben will, hat am 16. Oktober 2021 in Berlin eine Gelegenheit: Zusammen mit seinem Freund und Kunden, dem Zahnarzt Dr. Peter Gehrke, wird er das Quintessenz-Seminar „Neue Horizonte in der Implantatprothetik“ leiten. Alle Infos zu Programm, Ablauf und Anmeldung finden Sie hier.

 

Qualität im zahntechnischen Handwerk ist das eine, ein Unternehmen und Mitarbeiter zu führen das andere. Das eine ist gelernt und über Jahre geübt, für Maxi Grüttner ist das andere aber fast noch wichtiger. Von ihrem Stammsitz im thüringischen Pößneck aus trägt sie zusammen mit ihrem Mann und ihrer Schwägerin die Verantwortung für rund 100 Mitarbeiter. Dass die zufrieden sind, dass sie trotz sehr guter Auftragslage ihre Anliegen und Nöte loswerden und sich weiterentwickeln können, das liegt der Zahntechnikermeisterin sehr am Herzen – stellt sie zugleich aber auch immer wieder vor neue Herausforderungen. Über gute Mitarbeiterführung, Motivation und Wertschätzung, aber auch die Schwierigkeiten des Mitarbeiter-Recruitings und natürlich gutes Handwerk erzählt sie in der vierten Folge von Dental Lab Inside.

 

Faule Kompromisse sind nicht sein Ding. Was für ihn zählt ist, dass er mit Behandlern und Patienten gemeinsam die bestmöglichen Lösungen entwickelt. Dass die Patienten zufrieden sind. Und dass er dafür die Technologien einsetzt, die in seinen Workflow passen und ihm das beste Ergebnis ermöglichen. Auch deshalb hat sich Bastian Wagner vor kurzem selbstständig gemacht. Über seine Selbstständigkeit, seine digitalen Workflows und seine persönlichen Entwicklungsschritte erzählt der Zahntechnikermeister aus Mindelheim in der dritten Folge von Dental Lab Inside.

 

Auswandern und neu anfangen ist auch dann ein großer Schritt, wenn es „nur“ das Nachbarland ist. Die Österreicherin Sabine Mayer ist den Schritt gegangen: Die erfahrene Zahntechnikerin hat ihre Heimat verlassen, um in Deutschland durchzustarten. Und das tut sie – mit Vollgas. In dem High-End-Labor in Koblenz, in dem sie nun tätig ist, setzt sie sich mit einer Zahntechnik auseinander, von der sie zuvor nicht zu träumen wagte. Wie es ist, mitten im Leben woanders neu anzufangen und nebenher in den sozialen Medien aufzusteigen, erzählt Sabine Mayer bei Dan Krammer in der zweiten Folge von Dental Lab Inside.

Wer mehr über Sabine Mayer und ihre Arbeit erfahren will, findet ein Interview mit ihr in der März-Ausgabe unserer „QZ – Quintessenz Zahntechnik“ in der Rubrik „Blickpunkt Labor“. Die QZ gibt es hier im Shop.

 

Zwei Herzen schlagen in einer Brust: griechische Philosophie trifft auf Schwarzwälder Handwerkskunst. Das macht ihn zu einem unverwechselbaren Menschen, aber auch zu einem sehr guten Zahntechniker: Haristos Girinis – zu Gast bei Dan Krammer in der ersten Folge von Dental Lab Inside. Im Zahntechnik-Podcast erzählt er unter anderem, wie und wann er neue Technologien in seine Arbeitsabläufe integriert, was das Handwerk für ihn bedeutet und wie er die Zukunft der Zahntechnik sieht.

Wer Arbeiten von Haristos Girinis sehen will, findet in der März-Ausgabe unserer „QZ – Quintessenz Zahntechnik“ einen Fall von ihm in der Rubrik „Exzellente Dentale Ästhetik“. Die QZ gibt es hier im Shop.

Weitere Veranstaltungen