0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
11672 Aufrufe

DGZMK zeichnet erstmals Kieferorthopäden mit höchstem Wissenschaftspreis aus

Mal könnte es schneller gehen, mal sollte es das besser nicht: Der Kieferorthopäde PD Dr. Dr. Christian Kirschneck von der Uni Regensburg hat untersucht, wie parodontale Entzündungsprozesse, pharmakologisch aktive Substanzen und Nikotin die kieferorthopädische Zahnbewegung beeinflussen können. Für seine Arbeit hat ihn die DGZMK beim Deutschen Zahnärztetag 2019 mit dem Miller-Preis ausgezeichnet. Die Ergebnisse seiner Arbeit fasst er im Video zusammen.

Höchste Auszeichnung der DGZMK

Der Miller-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und die höchste Auszeichnung für eine wissenschaftliche Leistung, die die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) vergibt. Benannt ist der Preis nach dem amerikanischen Pionier der Zahnheilkunde Prof. Willoughby Dayton Miller (1853-1907), der als erster Ausländer eine Professur an einer deutschen Universität erhielt und an der Charité in Berlin lehrte.

Mehr vom Deutschen Zahnärztetag 2019 erfahren Sie in unserem Blog. Der Miller-Preis 2018 ging an PD Dr. Susanne Proksch (Freiburg), über ihre Arbeit berichtet sie im Video unter Miller-Preis 2018: Wenn Stammzellen auf parodontale Knochendefekte treffen.

Quelle: Quintessence News Deutscher Zahnärztetag Interdisziplinär Kieferorthopädie Videos

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
14.11.2022

Vom gesunden Zahnarzt bis zu ethischen Herausforderungen

„Kritisch hinterfragt“ – Wissenschaftlicher Kongress des Deutschen Zahnärztetags diskutierte Themen von Datenschutz und Homöopathie bis Sportzahnmedizin und „Geneva Concept“
14.11.2022

„Die Stärkung der oralen Medizin innerhalb der Zahnmedizin wird einer meiner Schwerpunkte sein“

Prof. Dr. Dr. Jörg Wiltfang ist neuer Präsident der DGZMK – drei Schwerpunktthemen für die Präsidentschaft
11.11.2022

Zahnärztliche Abrechnung im Kreuzfeuer der Wirtschaftlichkeitsprüfung

Gute Vorbereitung ist alles – Kurzwebinar von DAISY, Premium Partner des Deutschen Zahnärztetags
11.11.2022

Patientenjourney bis zum digitalen Rechnungsmanagement gestalten

Digitale Lösungen für den Praxisalltag mit dem Patienten im Fokus – BFS health finance ist Premium Partner des Deutschen Zahnärztetags
10.11.2022

Kritischer Blick auf alte und neue Themen der Zahnmedizin

Kritisch hinterfragt – Wissenschaftlicher Kongress zum Deutschen Zahnärztetag 2022 am 11. und 12. November 2022 online
09.11.2022

Neue Objekt- und Stellenbörse bietet Reichweite und praktische Funktionen

Portal von dent.talents. by Henry Schein will Praxisabgeber mit dem dentalen Nachwuchs zusammenbringen
04.11.2022

Wie Digitalisierung mit dem EBZ gelingt

Das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren ist am 1. Juli 2022 gestartet und kommt gut an – Softwarehersteller Dampsoft, Premium Partner des Deutschen Zahnärztetags, informiert
12.10.2022

Unstatistik des Monats: p-Werte und Placebo-Effekte – wie Globuli wirken

Von Signifikanz, Studiendesign und (Schein-)Evidenz: Forscher nehmen Studien zu Homöopathie unter die Lupe