0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing United Kingdom
Filter
Schließen


11 Autoren/Referenten

  
alt

Priv. Doz. Dr. Gerhard Iglhaut

Deutschland, Memmingen

Privat-Dozent Dr. Gerhard Iglhaut ist Absolvent der Justus-Liebig-Universität in Gießen und seit 1987 in freier Praxis in Memmingen niedergelassen. Daneben engagiert er sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der zahnärztlichen Fortbildung, u. a. mit regelmäßigen Kursen im eigenen Institut.

Heute ist Dr. Iglhaut ein national wie international gefragter Referent in den Bereichen Implantologie, Parodontologie, plastische Parodontalchirurgie und parodontale Mikrochirurgie. Zudem lehrt er als Dozent und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg.

Von 2012 bis 2015 war Dr. Gerhard Iglhaut Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) – damit führte er drei Jahre lang die größte wissenschaftliche implantologische Fachgesellschaft Europas.

Weitere Informationen
alt

Mario Imburgia DDS, PhD

Italien, Palermo

Mario Imburgia, DDS, PhD, graduated with honors in dentistry at the University of Palermo, Italy, and completed his doctorate in periodontology in 2004. He is a member of the Italian Academy of Prosthetic Dentistry and a fellow of the International Academy for Dento-Facial Esthetics. Dr Imburgia is Assistant Clinical Teacher at the University of Warwick in Conventry, England, as well as Visiting Professor at the City of London Dental School. He is a speaker at national and international conferences and focuses on topics related to implant, prosthetic, and esthetic dentistry. Dr Imburgia maintains a private practice in Palermo.

Weitere Informationen
alt

Dr. Bruno Imhoff

Deutschland, Köln
Seit 1996: Niederlassung in Köln. Seit 2008: Vorträge zum Thema Funktionslehre und orofazialer Schmerz. 2009: Tagungsbestpreis der DGFDT "bestes Poster". 2010: Ernennung zum Spezialisten für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT). 2011: Tagungsbestpreis der DGFDT "bester Vortrag aus der Praxis". Seit 2011: Leitung Forschungsprojekt zur Versorgung von CMD Patienten (STING). Seit 2012: Beirat im Vorstand der DGDFT. 2014: Tagungsbestpreis der DGFDT "bester Vortrag aus der Praxis". 2016: Alex-Motsch-Preis der DGFDT "bester wissenschaftlicher Fachartikel aus der Praxis".
Weitere Informationen
alt

Stefano Inglese

After graduating in Dental Technology, Stefano Inglese has always shown interest in the exact aesthetic-functional reproduction of dental restorations. Thanks to countless courses and work experiences abroad with the best masters, technicians and clinicians, he has perfected his technique and his precision in aesthetics, function and biological integration. He is the owner of a dental laboratory in Pescina (Aq). He is an Oral Design member and an active member of the IAED. Stefano Inglese writes for national and international magazines in the sector, such as Quint. of Dental Technology as well as for Quint. Zahntechnik. He is co-author with Dr. Sclar in the book “Interdisciplinary Treatment Planning II”. He is an international speaker and collaborates with various clinicians from all over the world. He is the author of the book "Aesthetic Dental Strategies" available in Italian, English, Chinese and Russian.

Weitere Informationen
alt

Dr. Alexis Ioannidis

Schweiz, Zürich

PD Dr. Alexis Ioannidis studierte Zahnmedizin an der Universität Zürich und absolvierte 2009 erfolgreich das Staatsexamen. 2013 promovierte er ebenfalls an der Universität Zürich. Direkt nach Zahnmedizinstudium bekleidete er eine Stelle an der Klinik für Kaufunktionsstörungen und begann sich differenziertes und breites Wissen und Können in verschiedenen zahnmedizinischen Fachgebieten zu erwerben. Von 2010 bis 2013 arbeitete PD Dr. Ioannidis in einer auf CAD/CAM Restaurationen spezialisierten Praxis (PD Dr. Andreas Bindl). Die dort erworbene Expertise setzte er daraufhin bis 2017 kontinuierlich als Instruktor auf der Abteilung für Computer unterstützte restaurative Zahnmedizin (Prof. Thomas Attin) ein. Direkt im Anschluss an seine Tätigkeit in der Privatpraxis trat er 2013 in das strukturierte Weiterbildungsprogramm für Rekonstruktive Zahnmedizin in der gleichnamigen Klinik am Zentrum für Zahnmedizin ein, welches er 2016 erfolgreich abschloss und sich 2017 den entsprechenden Fachzahnarzttitel der SSRD ausstellen lassen konnte. Parallel dazu erwarb sich PD Dr. Ioannidis die Weiterbildungsausweise Master of Advanced Studies der Universität Zürich in Parodontologie (2015) und Oraler Implantologie (2019). Seine Fertigkeiten in oraler Implantologie fanden auch Anerkennung mit dem Weiterbildungsausweis der Schweizerischen Gesellschaft für Implantologie (SGI 2019). Auf europäischem Niveau sprach ihm 2019 die European Prosthodontic Association ihren Spezialisierungstitel zu.

Im Jahre 2016 erhielt Alexis Ioannidis ein Stipendium der Stiftung für klinische Forschung für einen Forschungsaufenthalt am Department of Biomaterials im international renommierten Labor von Prof. George Eliades an der National and Kapodistrian Universität von Athen, Griechenland. Auf dieser fundierten Grundlage konnte PD Alexis Ioannidis sein wissenschaftliches Curriculum in der rekonstruktiven Zahnmedizin mit Fokus auf dentale Biomaterialien und deren Computer-unterstützte Entwicklungen und Herstellungsverfahren weiterentwickeln. Die mit seiner innovativen Forschung erarbeiteten Erkenntnisse speziell bezüglich minimal invasiver Rekonstruktionen sind in zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln in hoch rangierten Zeitschriften veröffentlicht.

Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist Alexis Ioannidis als klinischer Oberarzt und Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin eine wichtige Stütze der RZM, so als Leiter in den verschiedenen klinischen Kursen, als Führungsperson mit grosser Verantwortung und als kompetenter Kliniker und Lehrer.

Weitere Informationen
alt

Dr. Tomohiro Ishikawa

Japan, Hamamatsu

Studium der Zahnmedizin an der Universität Hiroshima, Abschluss 1988. Anschließend Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Mund- und Kieferchirurgie derselben Universität. 1994 Spezialisierung in Parodontologie, Restaurativer Zahnheilkunde und Implantologie am Japan Institute for Advanced Dentistry Studies. 1996 Gründung einer eigenen Praxis in Hamamatsu, Shizuoka. Dr. Ishikawa ist Mitgründer von 5-D Japan (Institute of periodontics, endodontics, implantology, microscopic dentistry and esthetics), Instrukteur der Japanese Academy of Clinical Periodontology  und  Präsident des Osseointegration Study  Club of Japan. Er ist Mitglied der American Academy of Periodontolog y und der Academy of Osseointegration.

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Saso Ivanovski BDSc BDentSt MDSc(Perio) PhD FICD FADI

Australien, Herston

Professor Saso Ivanovski established Brisbane City Periodontics and Implants (BCPI) with Dr Ken Nixon (now retired) in 2006. He works at BCPI on a part time basis, and combines this with his position as Professor of Periodontology at the University of Queensland, where he is program director for the specialist training program in Periodontics. He is also the Director of the Centre for Oral Regeneration, Reconstruction and Rehabilitation (COR3).

Saso graduated with BDSc (Honors) from the University of Queensland School of Dentsitry in 1993. He subsequently completed a BDentSt research degree in 1995, following which he was awarded a National Health and Medical Research (NH&MRC) postgraduate scholarship and commenced a PhD which was completed in 2000. This was followed by specialist training leading to the award of an MDSc in Periodontology in 2002. During his studies, Saso worked in private practice, initially as a dentist (1994-2002), and subsequently as a specialist periodontist.

Saso was a NH&MRC postdoctoral fellow and a Senior Lecturer at the University of Queensland from 2003 to 2006. During this period, he was awarded a fellowship by the International Team for Implantology (ITI) and spent a year as a clinical research fellow at the Eastman Dental Institute in London. Upon his return from London in late 2004, Saso joined Dr Ken Nixon’s practice and Brisbane City Periodontics and Implants was formally established in 2006.

In 2006, Saso was appointed the inaugural Chair and Professor of Periodontology at the Griffith University School of Dentistry and Oral Health where he leads the specialist training program in periodontology. He served as Deputy Head of School Research and led the Regenerative Medicine Centre at the Griffith Health Institute, before moving back to the University of Queensland in 2017

Saso is a fellow of the International Team for Implantology, International College of Dentists and the Academy of Dentistry International, and has served as federal president of the Australasian Osseointegration Society (AOS) and the Australian Society of Periodontology (ASP). He is currently a boraf member of the Australian Dental Research Foundation (ADRF) and chair of the ADRF Research Advisory Committee. Saso has published over 200 papers and book chapters in the peer-reviewed international literature, has lectured extensively nationally and internationally and has been the recipient of numerous research grants and awards. He leads an internationally recognized research group with an interest in clinical implantology and periodontology, as well as the cellular and molecular aspects of osseointegration and periodontal regeneration.

Weitere Informationen
alt

Marlena Izdebska

Deutschland, Berlin

Die Food-Bloggerin Marlena Izdebska wurde in Czluchow/ Polen geboren und lebt heute zusammen mit ihrer Tochter in Berlin. Seit Marlena denken kann, ist Kochen ihre größte Leidenschaft. Schon als kleines Kind sammelte sie erste Erfahrungen in der Küche ihrer Mutter und besuchte als Jugendliche eine Berufsschule für Gastronomie. Dort konnte sie nicht nur ihre Kochkünste weiter verbessern, sondern auch ihr Wissen in den Bereichen Lebensmittelkunde und Ernährung. So erfuhr sie, was für negative Auswirkungen eine ungesunde Ernährung auf Körper und Wohlbefinden haben kann und setzt seitdem auf eine gluten- und konservierungsfreie Küche mit ausgewogenen und pflanzlich basierten Zutaten. Gemeinsam mit ihrer Tochter verbringt sie viel Zeit in der Küche und kreiert regelmäßig neue gesunde Köstlichkeiten. Mit ihren Büchern möchte sie ihre Leserinnen und Leser mit veganen und vegetarischen Rezepten begeistern und zeigen, wie einfach und lecker gesundes Essen sein kann.

Weitere Informationen