0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing United Kingdom
Filter

Dear Ladies and Gentlemen, dear friends of ceramic implants,
Dear colleagues, dear ESCI members and partners,

Especially in the world of ceramic implantology, only the facts should count!

Consequently, the 2nd European Congress for Ceramic Implant Dentistry will be held under the motto "Facts about Ceramic Implants". Individual experience provides confirmation: The advantages of ceramic implants are becoming obvious in clinical use and patients` interest constantly increases. In order to combine science with clinical experience, the ESCI, as the first scientific and evidence-based professional society for ceramic implant dentistry, is hosting the European Congress for Ceramic Implant Dentistry for the second time at the magnificent Bocken Estate in Horgen near Zurich, Switzerland.

In this stylish setting, we are looking forward to high-level lectures, a lively exchange of experiences and an intensive come together. The program is unique in ceramic implantology - the scientific lectures by internationally recognized experts as well as exciting workshops will provide clinically relevant and long-lasting inspiration for all participants.

Let us surprise you! ... visit the 2nd European Congress for Ceramic Implant Dentistry!

We are looking forward to seeing you!

Dr. Jens Tartsch
President ESCI

PD Dr. Stefan Röhling
Vice President ESCI

Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Jens Tartsch

Kilchberg, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

PD Dr. Stefan Röhling

München, Germany
20.10.2022
Pre-Congress Workshops
13:0018:00
How to master the use of L-PRF in clinical practice Prof. Dr. Marc Quirynen
CAMLOG Biotechnologies AG
13:0018:00
A deep dive into the Straumann® PURE Ceramic Implant System Prof. Dr. med. dent. Sebastian Kühl
Straumann GmbH
13:0018:00
Latest advances in bone management. (with Hands-on) Dr. Jospeh Choukroun
Purgo Biologics Inc.
13:0018:00
Dental Photography for clinic and social media Dr. Alessandro Devigus
European Society for Ceramic Implantology - ESCI
13:0018:00
Ceramic implantology systematically presented Dr. med. dent. Jochen Mellinghoff
Z-Systems AG
13:0018:00
The Zeramex Workshop - Jubilee 5 Years Zeramex XT Dr. med. dent. Elisabeth Jacobi-Gresser
ZERAMEX
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Jens Tartsch

Kilchberg, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

PD Dr. Stefan Röhling

München, Germany
21.10.2022
Chapter 1 Biomaterial Ceramic - Material and Evidence
09:0009:30
Why talking about ceramic dental implants? Prof. Dr. med. dent. Ronald E. Jung
09:3010:00
Evidence with ceramic implants – an overview PD Dr. Stefan Röhling
10:0010:30
New clinical evidence PD Dr. Dr. Michael Payer
Chapter 1 Biomaterial Ceramic - Material and Pre-Clinical Research
11:0011:30
New materials and manufacturing methods Prof. Dr. Jérôme Chevalier
11:3012:00
Stability of ceramic dental implants Prof. Dr. med. dent. Ralf Kohal
12:0012:30
Surface and hardware – enough evidence for daily routine? Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas
ESCI Award
12:3013:00
Scientific Short Lectures
Chapter 2 Biological Aspects - Biology around Titanium and Zirconia
14:0014:30
Formation, distribution and potential implications of metal accumulation in peri-implant sites Prof. Dr. Owen Addison
14:3015:00
Titanium release and the inflammatory response Prof. Dr. Mattias Pettersson
15:0015:30
Immunology of titanium and zirconia implants Dr. med. dent. Elisabeth Jacobi-Gresser
Chapter 2 Biological Aspects - Side Aspects
16:0016:30
Peri-implantitis is an immune disease. Scientific & clinical rationale Dr. Jospeh Choukroun
16:3017:00
Update DVT in implantology – from sinus to cermic implant Prof. Dr. Michael M. Bornstein
17:0017:15
ESCI Projects Dr. Jens Tartsch
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Jens Tartsch

Kilchberg, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

PD Dr. Stefan Röhling

München, Germany
22.10.2022
Chapter 3 Clinical Aspects
08:3009:00
The clinical benefits of L-PRF in oral surgery Prof. Dr. Marc Quirynen
09:0009:30
The open healing concept Prof Dr. Dr. Dr. Shahram Ghanaati
09:3010:00
Hard- and soft tissue management around zirconia implants Dr. med. dent. Frank-Michael Maier
ESCI Award
10:0010:30
Member Case Presentation
Chapter 3 Clinical Aspects
11:0011:30
Esthetic single tooth replacement Dr. habil. Dr. med. dent. Michael Gahlert
11:3012:00
Digital workflow with ceramic implants Prof. Dr. André Chen
12:0012:30
Full arch rehabilitation
12:3013:00
Complex restoration with ceramic dental implants Dr. Rodrigo Beltrão
alt

Prof. Dr. Owen Addison

Vereingtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, London
alt

Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas

Deutschland, Mainz

1968: Geburt. 1986-1996: Studium der Medizin und Zahnmedizin in Frankfurt, Saarbrücken und Zürich. 1993: Promotion Zahnmedizin. 1997: Promotion Medizin, ausgezeichnet mit dem Promotionsstipendium der Paul Ehrlich Gesellschaft für Chemotherapie. 1997-2017: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitätsklinik Mainz, Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie, Direktor: Prof. Dr. Dr. W. Wagner. 2001: Facharzt für Mund-Kiefer und Gesichtschirurgie. Jan. 2002-Dez. 2002: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Koordinierungszentrum für klinische Studien (KKS Mainz). 2004: Habilitation und Venia legendi im Fach Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. 2004: ITI Fellow & Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie. 2005: Zusatzbezeichnung Plastische Operationen. 2006: Preis der Lehre des Fachbereichs Medizin, Universität Mainz. 2009-2017: W2 Professor für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie, Universitätsmedizin Mainz. Juni 2017-Nov. 2017: W3 Professor und Direktor Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit Dez. 2017: W3 Professor und Direktor Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastische Operationen der Universitätsmedizin Mainz.

alt

Dr. Rodrigo Beltrão

Brasilien
alt

Prof. Dr. Michael M. Bornstein

Hong Kong, Hong Kong
alt

Prof. Dr. André Chen

Portugal, Lissabon
alt

Prof. Dr. Jérôme Chevalier

Frankreich, Villeurbanne

Jérôme Chevalier, geboren 1970, ist derzeit ordentlicher Professor am Nationalen Institut für angewandte Wissenschaften in Frankreich. Nach seiner Promotion im Jahr 1996 (Mechanische Eigenschaften von Zirkonoxid biomedizinischer Qualität) wurde Jérôme Chevalier zunächst Keramikingenieur in der Saint Gobain-Gruppe, wo er für die F&E-Aktivitäten zu biomedizinischen Anwendungen von Keramik verantwortlich war. Im Jahr 1997 wurde er Assistenzprofessor am Nationalen Institut für angewandte Wissenschaften in Villeurbanne, wo er 2004 zum ordentlichen Professor ernannt wurde. Derzeit ist er Direktor des materialwissenschaftlichen Labors MATEIS (180 Personen). Seine Forschungstätigkeit konzentriert sich auf Keramiken, von ihrer Verarbeitung bis hin zu ihren mechanischen und funktionellen Eigenschaften. Er hat mehr als 180 internationale Arbeiten mit einem Review-Prozess veröffentlicht, 7 Review-Papiere in Zeitschriften und Enzyklopädien, 3 Buchkapitel. Er ist Koautor von 10 Patenten und seine Forschung hat zur Kommerzialisierung von 6 medizinischen Produkten geführt. Laut Google Scholar haben mehr als 8000 Arbeiten seine Arbeit zitiert. 45 seiner Arbeiten wurden mehr als 45 Mal zitiert (h-Faktor gleich 45). Jérôme Chevalier war von 2009 bis 2014 Mitglied des ‘Institut Universitaire de France’ und ist Herausgeber des Journal of the European Ceramic Society, der führenden Zeitschrift (IF 2.9) über Keramik, sowie der Open-Access-Zeitschrift ‘Materials’ (IF of 2.8). Er ist hoch anerkannt für seine Arbeiten über das mechanische und Ermüdungsverhalten von Keramiken, über den Alterungsprozess von Keramiken und Verbundwerkstoffen auf Zirkoniumdioxidbasis und allgemein über Biokeramik (Keramik für orthopädische Implantate, Gerüste für Tissue Engineering und Dentalkeramiken). Er hat an zahlreichen europäischen Projekten zu diesem Thema teilgenommen, einschließlich einer kürzlich erfolgten Koordinierung (LONGLIFE, FP7 2012-2016). Vor kurzem wurde er vom CNRS mit der angesehenen “Innovationsmedaille” und von der französischen Gesellschaft für Werkstoffe mit der “Sainte-Claire-Deville”-Medaille ausgezeichnet. Er ist Fellow der Europäischen Keramischen Gesellschaft und Mitglied der Akademie für Keramik.

alt

Dr. Jospeh Choukroun

Frankreich, Nizza
alt

Dr. Alessandro Devigus

Schweiz, Buelach

21. Aug. 1962: Geboren auf Sardinien (Italien). 1987: Abschluss des Studiums der Zahnmedizin am Zahnmedizinischen Zentrum der Universität Zürich (Schweiz). Seit 1990: in eigener Praxis tätig; CEREC Instruktor am Zahnmedizinischen Zentrum der Universität Zürich – Verschiedene Kurse und Vorträge aus den Bereichen CAD/CAM, Fotografie, digitale Technologien.
Publikationen: Chefredakteur des International Journal of Esthetic Dentistry (Quintessenz Verlag) ; The Fundamentals of Color Quintessence Publishing (Spring 2004 / 2010) – Verschiedene Kurzartikel und Fallberichte. Mitgliedschaften und Aktivitäten: Neue-Gruppe Mitglied, EAED-active member, Bio-Emulation-Mentor, ITI-Fellow und Referent.

alt

Prof Dr. Dr. Dr. Shahram Ghanaati

Deutschland, Frankfurt
1997-2004: Erststudium Humanmedizin, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 2004: Promotion in Humanmedizin. 2004: Approbation als Arzt. 2005-2009: Zweitstudium - Zahnmedizin, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 2009: Approbation als Zahnarzt. 2012: Promotion in Zahnmedizin. 2013: Facharzt für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie. 2015: Habilitation German Society of Dental Oral and Craniomandibular Sciences European Society for Microcirculation European Society for Tissue Engineering Deutsche Gesellschaft für Biomaterialien (DGBM) European Society for Biomaterials (ESB) Member of Young Scientists Forum of ESB Seit 2008 Sprecher der German chapter of Young Scientists Forum of the European Society for Biomaterials. Mär. 2016: Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen". Seit Apr. 2016: Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor. Okt. 2017: Voraussichtlicher Abschluss des APL-Verfahrens (außerplanmäßige Professur).
alt

Dr. med. dent. Elisabeth Jacobi-Gresser

Deutschland, Mainz
alt

Prof. Dr. med. dent. Ronald E. Jung PhD

Schweiz, Zürich

Ronald Jung ist in Prothetik, Implantologie und Oralchirurgie ausgebildet. Gegenwärtig ist er Leiter der Abteilung für Implantologie der Klinik für Rekonstruktive Zahnmedizin am Zentrum für Zahnmedizin, Universität Zürich. Im Jahr 2006 arbeitete er als Visiting Associate Professor an der Abteilung für Parodontologie der Universität Texas Health Science Center in San Antonio, USA (Vorsitzender: Prof. Dr. D. Cochran). 2008 vollendete er seine Habilitation (venia legendi) in der Zahnmedizin und wurde von der Universität Zürich dafür ernannt. Im Jahr 2011 erhielt er seinen PhD Doktortitel von der Universität in Amsterdam, ACTA Dental School, Niederlande. Im Jahr 2013 arbeitete er als Gastdozent in der Abteilung für Zahnerhalt und wissenschaftliche Biomaterialien an der Harvard School of Dental Medicine in Boston, USA. 2015 wurde er zum Professor für Implantologie an der Universität Zürich ernannt. Ronald Jung ist ein anerkannter und international renommierter Dozent und Forscher, der für seine Arbeit im Bereich der Hart- und Weichgewebemanagement und seine Forschung über neue Technologien in der Implantologie und der rekonstruktiven Zahnmedizin bekannt ist. Zurzeit ist er Vorstandsmitglied der European Association for Osseointegration (EAO), Past Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin (SSRD) und ein Vorstandsmitglied der Osteology Foundation.

alt

Prof. Dr. med. dent. Ralf Kohal

Deutschland, Freiburg
alt

Prof. Dr. med. dent. Sebastian Kühl

Schweiz, Basel

Sebastian Kühl ist Professor an der Klinik für Oralchirurgie des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel. Dort gründete er 2019 das Kompetenzzentrum für Implantologie (gemeinsam mit Prof. Dr. Nicola U. Zitzmann). Prof. Kühl ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie, in diversen Fachgesellschaften aktiv und hat zahlreiche nationale und internationale Publikationen auf dem Gebiet der zahnärztlichen Chirurgie.

alt

Dr. med. dent. Frank-Michael Maier

Deutschland, Tübingen

1998: Staatsexamen in Zahnmedizin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und Approbation als Zahnarzt. Promotion in der Abteilung für zahnärztliche Prothetik zum Thema „Vollkeramischer Zahnersatz“. 1998 bis 2001: Assistenzarzt in der Praxis Dres. Blind, Stuttgart und Praxis für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie Dr. Dr. Eiche, Bad Cannstatt. 2000 bis 2001: Strukturierte Fortbildung Implantologie unter Leitung von Dr. Ashok Sethi, Royal College of Surgeons, London. Januar 2001: Niederlassung in eigener Praxis in Tübingen mit Schwerpunkt Implantologie und prothetische Rehabilitationen. Spezialisierung in mikroskopischer Endodontologie,  Implantologie und ästhetischer Zahnheilkunde. Seit 2002: Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (Zahnärztekammer Baden-Württemberg und Deutsche Gesellschaft für Implantologie). 2007 – 2009: postgraduierten Studiengang Oral Implantology an der Steinbeis Universität Berlin. 2016 – 2017: postgraduierten Studiengang Periodontology an der Steinbeis Universität Berlin. Seit 2005: internationale Tätigkeit als Referent für Implantatchirurgie, Restaurative Zahnheilkunde und Gnathologie. Aktuelle Themen: Weichgewebemanagement, Augmentationstechniken,
Metallfreie Restaurationen, Keramikimplantate, Minimalinvasive Chirurgie, Implantat-Abutment-Verbindung, Allogener Knochenersatz, Endoskopischer Sinuslift, 3D-Diagnostik, Guided Surgery.
Forschungstätigkeit und Veröffentlichungen in den Bereichen Implantat-Abutment-Verbindung, Knochenersatzmaterialien, Implantatprothetik, Periimplantärer Knochenabbau, Sinusaugmentation, Doppelkronen auf Implantaten, Gesamtrehabilitationen und Keramikimplantate, Molaren-Sofortimplantation, Minimalinvasive Knochenchirurgie.
2014: ZZI-Preis in der Kategorie „Beste praktische Arbeit“ (Journal of Dental Implantology). Mitgliedschaften: PEERS Deutschland, Prosec Partner, Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI), Vereinigung für Wissenschaftliche Zahnheilkunde Stuttgart. Seit 2013 Vorstandsmitglied und amtierender Präsident des Gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart e.V. (www.gak-stuttgart.de). Seit 2019 Mitglied des Board of Directors der European Society for Ceramic Implantology (www.esci-online.com).

alt

Dr. med. dent. Jochen Mellinghoff MSC, PhD

Deutschland, Ulm
alt

PD Dr. Dr. Michael Payer

Österreich, Graz
Seit 2016 stellv. Leiter der klinischen Abteilung für Orale Chirurgie und Kieferorthopädie der Univ. Klinik für Zahnmedizin und Mundgesundheit der Medizinischen Universität Graz. Seit 2014 assoziierte Professur an der klinischen Abteilung für Orale Chirurgie und Kieferorthopädie der Univ. Klinik für Zahnmedizin und Mundgesundheit der Medizinischen Universität Graz. 2013: Forschungsaufenthalt an der Klinik für Kronen- und Brückenprothetik und Materialkunde der Universität Zürich, Schweiz. 2012: Gast-Professor am Prince Phillip Dental Hospital, Dept. Implant Dentistry & Oral Rehabilitation, University of Hong Kong 2011: Forschungsaufenthalt an der Klinik für Orale Chirurgie der Heinrich Heine Universität, Düsseldorf. Seit 04/2010: Privatdozent an der klinischen Abteilung für Orale Chirurgie und Kieferorthopädie der Univ. Klinik für Zahnmedizin und Mundgesundheit der Medizinischen Universität Graz. 2009: DGI-APW Implantologie Curriculum (Germany). 2005-2010: Assistent an der klinischen Abteilung für Orale Chirurgie und Kieferorthopädie der Univ. Klinik für Zahnmedizin und Mundgesundheit der medzinischen Universität Graz. 2003-2006: Doktoratstudium der medizinischen Wissenschaften MedUni-Graz. 2004-2005: Postdoctoral research fellow am Department für Zell-Biologie, Histologie und Embryologie, Zentrum für Molekulare Medizin, MedUni Graz. Seit 2004: Privatpraxis in Graz. 1998-2004: Diplomstudium Zahnmedizin, Medizinische Universität Graz. 2000: Forschungsaufenthalt am Department of Maxillofacial Surgery, University of Pittsburgh (UPMC), USA. 1994-2000: Diplomstudium Humanmedizin, Karl-Franzens Universität, Graz.
alt

Prof. Dr. Mattias Pettersson

Schweden, Umeå
alt

PD Dr. Stefan Röhling

Deutschland, München

Der Pionier auf dem Gebiet moderner Keramikimplantate ist Vizepräsident der 2018 in der Schweiz gegründeten „European Society of Ceramic Implantology“ (ESCI). Zusammen mit Prof. Dr. Gahlert ist PD Dr. Röhling in der Praxis „Oralchirurgie T1“ in München niedergelassen und arbeitet gemeinsam mit seinem Kollegen an der Entwicklung von Keramikimplantaten. Seit 2006 führt er Studien in diesem Bereich durch und veröffentlicht die Ergebnisse in internationalen Fachmedien. Nach seinem Studienabschluss im Bereich Zahnmedizin in München im Jahr 2009 folgte eine mehrjährige Assistenzarzttätigkeit am Universitätsspital Basel und in den Jahren 2013/2014 ein Forschungsaufenthalt am Department of Periodontics, The University of Texas Health Science Center at San Antonio, Texas, USA. Anschließend praktizierte PD Dr. Röhling am Medizinischen Versorgungszentrum Lörrach und seit 2014 an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Hightech-Forschungszentrum, Universitätsspital Basel, Kantonsspital Aarau, Schweiz. Der Facharzt für Oralchirurgie ist seit 2016 Oberarzt an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Kantonsspital Aarau, Universitätsspital Basel, Schweiz. Im Jahr 2019 folgte die Habilitation an der Universität Basel. PD Dr. Stefan Röhling ist seit 2017 ITI Fellow. Zusammen mit Co-Autoren ist er Preisträger des André-Schröder-Preis 2020, einer der renommiertesten Forschungspreise im Bereich der zahnärztlichen Implantologie (Studie „Ligature-Induced Peri-implant Bone Loss Around Loaded Zirconia and Titanium Implants“).

alt

Dr. Jens Tartsch

Schweiz, Kilchberg

International tätiger Fortbildungsreferent und Autor für metallfreie Implantologie und Immunologie aus der Schweiz. Er beendete sein Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 1992 an der „Freien Universität Berlin“ und setzte ersten Implantate bereits im Jahr 1993. Heute ist Herr Dr. Tartsch in eigener Privatpraxis in Kilchberg/Zürich und als Konsiliarzahnarzt in verschiedenen schweizerischen Kliniken tätig. Sein Schwerpunkt liegt in der Implantologie mit Keramikimplantaten und der Immunologie in Zusammenhang mit der Zahnmedizin. Er ist Member Board of Directors der IAOCI - International Academy of Ceramic Implantology , Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Anti-Aging-Medizin und Prävention - SSAAMP und Mitglied verschiedener Organisationen wie SSO, SGI, IOCI, DeGUZ, SMSH, SSRDMF

Veranstalter/Kursanmeldung

European Society for Ceramic Implantology - ESCI
Kreuzstrasse 2
8802 Kilchberg
Schweiz
Tel.: +41 (0) 44 715 48 77
E-Mail: info@esci-online.com
Web: www.esci-online.com

Unsere Empfehlungen

  
Pascal Magne / Urs C. Belser

Biomimetic Restorative Dentistry

2. Auflage 2022
Buch
Hardcover; Two-volumes book with slipcase; 21 x 28 cm, 888 Seiten, 2500 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorien: Restaurative Zahnheilkunde, Ästhetische Zahnheilkunde

Artikelnr.: 7699
ISBN 978-0-86715-572-3
QP USA

Irena Sailer / Vincent Fehmer / Bjarni E. Pjetursson

Fixed Restorations

A Clinical Guide to the Selection of Materials and Fabrication Technology

1. Auflage 2021
Buch
Hardcover, 23,5 x 30,5 cm + 5 doublesided inserted cards, 744 Seiten, 2750 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorien: Restaurative Zahnheilkunde, Prothetik, Zahntechnik

Artikelnr.: 7696
ISBN 978-1-78698-027-4
QP Deutschland

Jonathan L. Ferencz / Nelson R. F. A. Silva / José M. Navarro (Hrsg.)

High-Strength Ceramics

Interdisciplinary Perspectives

1st Edition 2014
Buch
Hardcover, 296 Seiten, 734 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorien: Ästhetische Zahnheilkunde, Prothetik, Zahntechnik

Artikelnr.: 7367
ISBN 978-0-86715-639-3
QP USA

Hitoshi Aoshima

The Ceramic Works

Dental Laboratory Clinical Atlas

1st Edition 2016
Buch
Hardcover, 30,5 x 21,5 cm, 102 Seiten, 361 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorie: Zahntechnik

Artikelnr.: 7459
ISBN 978-0-86715-709-3
QP USA

J. Robert Kelly

Ceramics in Dentistry

Principles and Practice

1st Edition 2016
Buch
Softcover, 22 x 25 cm, 128 Seiten, 176 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorien: Ästhetische Zahnheilkunde, Prothetik, Zahntechnik

Artikelnr.: 7460
ISBN 978-0-86715-653-9
QP USA